Club Med ist „Brand of the Year“

Ja, Sie haben richtig gehört. Club Med, der allseits beliebte Luxus-Urlaubsanbieter wurde am 24. März 2015 in Paris mit dem „Brand of the Year“ in der Kategorie „Resorts“ ausgezeichnet. Über diese frohe Nachricht ist Club Med natürlich stolz wie Oskar und freut sich über die große Anerkennung. Und gerade darum geht es bei den World Branding Awards. Das WBF ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die gerade die Unternehmen wertschätzen, die im Sinne der Marken und der Konsumenten arbeiten. Gerade weil das Urteil einerseits von den Fachkräften des WBFs stammt, aber auch von den Verbrauchern selbst, ist dieses Lob an die Arbeit von Club Med ein ganz großes, welches dem CEO Henri Giscard d’Estaing bestimmt ein spitzbübisches Grinsen auf das Gesicht zauberte. Wer freut sich nicht, wenn seine Arbeit bei den Kunden so gut ankommt? Trotz allem ist die Auszeichnung „Brand of the Year“ eine absolute Premiere bei ClubMed, die bestimmt mit mehr als einem kräftigem Händeschütteln und freudigem Lächeln gefeiert wurde.

Aber Sie haben es sich auch ordentlich verdient. Wussten Sie eigentlich, dass Club Med der Erfinder des Cluburlaubs ist? Eröffnet wurde der erste Club auf Mallorca im Jahr 1950. Die geniale Idee eines Urlaubs, in dem „alles inklusive“ ist und der Urlauber auch unterhalten wird, entstand jedoch in einem Zeltdorf auf Korsika. Der Belgier Gérard Blitz, setzte seine Vision mit dem Club Méditerranée, französisch für Mittelmeer-Club, nur 4 Monate später in die Praxis um. Kein Wunder, dass der Cluburlaub so großen Anklang bei den Menschen gefunden hat. Immerhin ist das die wohl entspannteste, unterhaltsamste und vielleicht sogar beste Art und Weise seinen Urlaub zu verbringen. Heute besitzen oder führen die fröhlichen Erfinder über 66 Resorts auf der ganzen Welt. An den schönsten Orten überhaupt. Wo der Blick aus dem Fenster, schöner ist als der Blick auf die Bilder im Reisekatalog. Die romantischen Tage am Strand, der entspannte Blick Ihres/Ihrer Liebsten auf dem Liegestuhl und die gemütliche Atmosphäre an der Poolbar haben Sie übrigens dem Schnee-Clubdorf in Elysien in der Schweiz zu verdanken. Denn dort wurde im Jahr 1951 zum ersten Mal Kinderbetreuung angeboten. 2004 kam Club Med die Idee zu einem gehobeneren, multikulturellen Urlaubs, mit dem das Unternehmen seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wieder einen Zuwachs bei den Einnahmen verzeichnen konnte. Club Med hat sogar eine eigene Stiftung, die bereits seit den 80er Jahren lokale soziale Projekte, mit Geld- und Sachspenden, sowie Sozialaktionen, unterstützt.

Nun ist es an der Zeit dem wohl größten internationalen Cluburlaub-Anbieter herzlichst zu seiner wohlverdienten Auszeichnung zu gratulieren und gelassen den nächsten Urlaub zu planen.

Ihr beTravel Reiseteam